Ihre Gesundheit steht bei uns an erster Stelle und hier gehen wir kein Risiko ein!

Wir desinfizieren regelmäßig unsere Räume, Bildschirme und Geräte, Tastaturen und Mikrophone und halten uns an die gebotenen Verhaltensregeln.

Nachdem mittlerweile viele Betriebe ausschließlich im Homeoffice arbeiten, Freiberufler ihre Kinder betreuen müssen, oder wegen Vorerkrankungen lieber zuhause bleiben möchten, haben wir bei B.O.A. Videofilmkunst Möglichkeiten geschaffen, fast alle unsere Dienstleistungen auch von zuhause aus zu nutzen.

So können Audio-Mischungen oder Video-Schnitte ähnlich einer Videokonferenz in Echtzeit gestreamt werden und Sie können von überall aus mit dabei sein. Dieser Dienst ist unkompliziert und  gegen unerlaubten Zugriff gesichert.

Mit unserer schnellen Internetleitung von bis zu 1 Gigabit Upload (!) können Veranstaltungen, Webcasts und Videokonferenzen von unserem Studio live ins Internet übertragen werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, interaktiv mit den Zuschauern zu agieren. So können etwa Fragen, Anmerkungen oder Videos in den Livestream integriert werden. Natürlich geht das auch vor Ort von Ihrem Firmensitz aus.

Unser eigener umfangreicher und sicherer File-Server bietet ebenfalls vielseitige Möglichkeiten des Datenaustausches, auch von größeren Datenmengen. Dieser steht im Gegensatz zu vielen Cloud Lösungen fest bei uns am Standort München und folgt daher allen europäischen und deutschen Richtlinien der Datensicherheit und des Datenschutzes. 

Details der Vorkehrungen für Sprachaufnahmen und Audiomischungen:
Sprachaufnahmen und Audio-Mischungen können bei uns komplett kontaktlos erfolgen. Die SprecherInnen gelangen über einen gesonderten Eingang im Neubau direkt in die Sprecherkabine, die über ein Sichtfenster mit derTonregie verbunden ist. Die Sprecherkabinen werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Es ist zusätzlich Desinfektionsmittel vorhanden. Vor die Mikrophone ist ein „Spuckschutz“ gespannt, der nach jeder/jedem SprecherIn getauscht und desinfiziert wird.

Die Redaktion hat generell die Möglichkeit über unseren eigenen Streaming Server online live bei der Sprachaufnahme dabei zu sein. Somit kann sich die Redaktion auch vom Home-Office aus zuschalten. Selbstverständlich ist der Link geschützt und läuft über unsere eigenen Server.

Generell wird im Tonstudio ein ausreichend räumlicher Abstand zwischen Mischtonmeister und Redakteur eingehalten. Unsere großzügigen Räumlichkeiten ermöglichen problemlos die Teilnahme  zwei weiteren Redakteuren direkt vor Ort.

Um genügend Sicherheitsvorkehrungen treffen zu können, bitten wir um Voranmeldung von  Personen aus den sog. Risikogruppen. 

Details der Vorkehrungen im Schnitt:
Unsere Schnittplätze sind generell so geräumig , um den Mindestabstand zwischen EditorIn und RedakteurIn einzuhalten. Es stehen auch hier genügend Desinfektionsmittel zur Verfügung und die Schnittplätze werden regelmäßig desinfiziert. Über unser online Streaming ist es ebenfalls möglich, vom Home-Office aus bei uns zu schneiden. Während  die EditorIn bei uns am Schnittplatz sitzt, kann die RedakteurIn über einen geschützten Link, der über unsere eigenen Server läuft, von zuhause aus live  den Schnitt betreuen. Über eine Telefon-, Skype-, FaceTime- oder Konferenzleitung sind die beiden Arbeitsplätze zusätzlich miteinander verbunden.

Wir freuen uns, dank unserer technischen Möglichkeiten und Sicherheitsmaßnahmen, weiterhin für Sie da zu sein!